„Vanessa ist hier nicht wegzudenken“
Geschrieben am 14.03.2017

Große Freude bei allen Beteiligten: Der Arbeitsplatz von Vanessa Heidrich in der Eschweger Krabbelgruppe ist für drei weitere Jahre gesichert. Für die junge Frau mit Handicap geht ein Traum in Erfüllung. „Ich arbeite schon sechs Jahre hier, fühle mich pudelwohl hier und freue mich riesig, dass ich meinem Traumberuf weiter nachgehen darf“, sagt die 26-Jährige.
Auch bei Vorstand und Leitung der Krabbelgruppe ist die Freude über Vanessas Verbleib sehr groß. „Vanessa ist hier nicht wegzudenken“, sagt Leitern Manuela Reich. Und Krabbelgruppen-Vorstand Julia Kapinus sagt: „Mit welchem Einfühlungsvermögen Vanessa ihre Arbeit mit den Kindern verrichtet, ist einfach große Klasse. Wir alle sind sehr glücklich, dass sie bei uns ist.“ Möglich machte das eine Spendenaktion über die Crowdfunding-Plattform der VR-Bank Werra-Meißner und ein großer Betrag der Belegschaft der Firma SUET, den die Eigentümerfamilie Knolle auf 4.000 Euro aufrundete. Insgesamt sind für Vanessas berufliche Zukunft so über 7.000 Euro zusammen gekommen. „Das ist eine ganz tolle Geschichte“, sagt Werraland-Vorstandsvorsitzender Gerd Hoßbach und dankte allen Beteiligten für die große Unterstützung. Knapp 70 Menschen mit Handicap der Werraland Werkstätten arbeiten mittlerweile auf sogenannten Außenarbeitsplätzen in Unternehmen der Region. „Das ist Inklusion – behinderte Menschen möchten dort arbeiten, wo alle anderen auch arbeiten“, so Hoßbach.
 
Bildunterschrift:

Haben sich gemeinsam für Vanessa (vorne mit Lilly) eingesetzt: (v.li.) Uwe Linnenkohl (Vorstand VR-Bank), Julia Kapinus (Vorstand Krabbelgruppe), Christian Bierschenk (Werraland), Christian Knolle (Geschäftsführer SUET GmbH), Manuela Reich (Leiterin Krabbelgruppe), Gerd Hoßbach (Vorstandsvorsitzender Werraland Werkstätten) und Franziska Hohlbein vom Krabbelgruppen-Vorstand mit Gustav. Foto: Winter

 

 

Zurück



Eschwege

Sudetenlandstraße 11
37269 Eschwege

E-Mail Kontakt

05651 - 9923412